Was ist Hypnose?

Hypnose ist in erster Linie eine Suggestion die angenommen wird.

Eine Suggestion die unser Unterbewusstsein versteht.

Jeder Mensch kann, wenn er es möchte, in einen hypnotischen Zustand versetzt werden.

Es braucht für jede Hypnose eine aktive Bereitschaft, sich in diesen Zustand zu versetzen und es ist im Grunde immer eine Selbsthypnose.

Im hypnotischen Zustand ist die Aufmerksamkeit nach innen gerichtet, die äußere Realität tritt in den Hintergrund.

Dieser Zustand lässt sich mit Tagträumen, Meditation oder versunkenem Lesen vergleichen.

Subjektiv wird der hypnotische Trancezustand vom Klienten in der Regel als Tiefenentspannung empfunden.

Dieser kann manchmal lebhafte innere Bilder oder Gefühle (traumartig) zugänglich machen.

Suggestionen werden in Trance leichter angenommen und können für Verhaltensänderungen benutzt werden.

Direkte und indirekte* Suggestionen öffnen den Zugang zu verborgenen und unbewussten Potentialen.

Der Klient erfährt in Trance, dass er über innere Ressourcen verfügt, von denen er vorher nichts wusste.

 

 


Hypnose nach System 23

Ist eine Bewegung getragen von einer Vision !

Mehr

Phobia Cure

Angst zeigt uns unsere Grenzen, daher ist sie auch lebensnotwendig. Dennoch können dich Ängste und Phobien im alltäglichen Leben sehr einschränken. Das muss nicht sein.

 

Mehr

Hypnose mit Kindern

Für Kinder und Jugendliche ist Hypnose-Coaching eine besonders sanfte und doch wirkungsvolle Methode, Problemsituationen aller Art                                zu verändern.

 

Mehr

Paingone

Gesundheit beginnt im Kopf.

Mehr

Smoke Stop

Du kannst schaffen was Du willst.

 

Mehr