Hypnose mit Kindern

Für Kinder und Jugendliche ist Hypnose-Coaching eine besonders sanfte und doch wirkungsvolle Methode, Problemsituationen aller Art zu verändern. Kinder und Jugendliche sind für Hypnose sehr leicht empfänglich. Bei Kindern können die Betreuungspersonen während der Hypnose natürlich mit anwesend sein. Durch ein Gespräch, das die Problematik eingehend beleuchtet, wird eine konstruktive und sichere Atmosphäre geschaffen. Natürlich wird dabei besonders auf die konkreten Ziele,  Hoffnungen und Wünsche, die sich die jungen Klienten erhoffen eingegangen. Spielerisch, nicht rational, wird hier verstärkt mit Bildern gearbeitet, die später in der Hypnose noch intensiviert werden.

Ich arbeite mit Kindern ab dem sechsten Lebensjahr, um mit diesen bei ihren verschiedensten Themen und Anliegen eine Problemlösung zu erreichen.

 

Hier ein Ausschnitt von Themen wo Kinderhypnose helfen kann:

 

  • Ängste, Prüfungsängste, Versagensängste, soziale Ängste, Angst vor der Schule, Flugangst, Höhenangst, …
  • Phobien, Tierphobien, Spritzenphobien, …
  • Lern- und Leistungsprobleme, mangelnde Konzentration, Lernblockaden
  • Bettnässen, Einkoten, Haareausreissen, Nägelkauen
  • Schlafstörungen, Albträume, …
  • Essstörungen, Bulimie, Anorexie
  • mangelnder Selbstwert, mangelndes Selbstvertrauen
  • posttraumatische Belastungsstörungen aufgrund traumatischer Erfahrungen und Erlebnisse (Unfall, Missbrauch, seelische Verletzungen, …)
  • Schmerzen und Schmerzkontrolle
  • Psychosomatische Erkrankungen – Hauterkrankungen, atopische Ausschläge, Schuppenflechte, Akne, Warzen, …
  • und bei einer ganzen Reihe von weiteren Symptomen und Problemen